Das internet ist wie Alkohol. Wird es immer in vernünftigen Mengen konsumiert, braucht man sich keine Sorgen machen, dass es zum Problem wird. Aber oft genug hatten Menschen zu viel Internet. Und heute ist so ein Tag.

Ein völlig durchgedrehter Psychopath schreibt ein Buch, damit er im Anschluss seine Mord- und Folter-Fantasien ausleben kann. Klingt wie ein ganz schlimmer aus dem zweiten Weltkrieg, er ist es aber nicht. Aber leider so ähnlich.